FROM ZERO TO HERO 1: INTENSIV GRUNDKURS AM CAP D'HYÈRES


FACTS

Stacks Image 448

++ Der erste Teil unseres neuen Kurscamps am wunderschönen Cap d'Hyères an der Côte d'Azur ++
++ Drei Tage intensiver Grundkurs, gedacht für alle, die entweder ganz neu mit dem Seekajakfahren beginnen wollen oder diejenigen, die nochmal ganz systematisch von Grund auf Lernen wollen ++
++ Über Auffahrt (D: "Christi Himmelfahrt") = Ferientageoptimiert :-) ++

PREIS: 700 CHF

Kombi-Angebot bei Buchung zusammen mit "From Zero to Hero 2" (28.05.–04.06.2022): 1590 CHF
Exkl. An- und Abreise, Unterkunft und Verpflegung. Aufpreis bei weniger als 4 Personen: 150 CHF

LEVEL: BLAU
Was ist mein Level?

26.–28.05.2022

DETAILS

    • Intro
      Dieser Intensiv-Grundkurs "from Zero to Hero 1" über Auffahrt (D: "Christi Himmelfahrt") ist perfekt geeignet für alle, die einen kompakten Einstieg ins Seekajakfahren suchen und dabei alles von Grund auf richtig lernen wollen. Und wer noch mehr will, der bleibt gleich da und nimmt an unserem Aufbaukurs in der Folgewoche teil.

      In drei Tagen haben wir mehr als genug Zeit, um uns alle Basics wirklich ganz genau und intensiv anzuschauen: Gute (Vorwärts-)Paddeltechnik, Kurs Halten, Kanten, Kurven, diverse Manöver zwischen den Felsen und die wichtigsten Rettungen. Das Wasser an der Côte d'Azur ist warm – ein weiterer Grund, weshalb das Lernen und Üben hier wirklich Spass macht!

      Die Halbinsel von Giens ("Cap d'Hyères") mit ihrer wunderschönen, vielfältigen Küstenlinie ist einer unserer Lieblingsorte und in einem moderaten Autotag sehr gut von der Schweiz aus erreichbar. Autoshuttles sind in den drei Tagen definitiv nicht notwendig, wir starten täglich direkt vom Campingplatz aus. Hier haben wir alles, was wir für ein spannendes, lehrreiches Training vor schönster mediterraner Kulisse brauchen!
    • Tag 1
      Tag 1 (Anreise)
      Der Kurs beginnt um 12:00 auf dem Campingplatz La Tour Fondue mit dem Verteilen der Boote und der Ausrüstung. Nach einer kurzen Einführung an Land geht es gleich aufs Wasser. Wir empfehlen die Anreise am Vorabend. Wenn du es aber schaffst, einigermassen frisch und ungestresst rechtzeitig bei uns zu sein, dann kannst du selbstverständlich auch am Vormittag anreisen.
    • Tag 2
      Tag 2
      Heute vertiefen wir, was wir gestern begonnen haben. Wir fahren engere Kurven, wagen uns hinter und zwischen die Felsen, geniessen die Wellen und erkunden weiterhin die Umgebung. Wenn es das Wetter zulässt, paddeln wir sicherlich auch nach Grand Rimbaud oder umrunden dieses kleine Juwel sogar.

      Sollte bei alledem bislang noch niemand gekentert sein, werden wir spätestens heute Nachmittag mit dem Thema Sicherheit & Rettungen beginnen.

      Am Abend schauen wir uns noch das Thema Planung und Navigation an. Wer sicher auf dem Meer unterwegs sein will, muss diese Basics beherrschen.
    • Tag 3
      Auch heute üben und lernen wir wieder fleissig und verfeinern all das, was wir bis jetzt gemacht haben. Vielleicht schaffen wir es ja sogar bis zum Ostteil der Insel, der von einem wunderschönen, steilen Felskap geschmückt wird. Hierfür sind allerdings günstige Wind- und Wellenbedingungen notwendig. So oder so wird unser Fokus aber das Üben sein – und das können wir überall machen, selbst in unmittelbarer Nähe unseres Campingplatzes, falls es Neptun nicht gut mit uns meinen sollte.

      Falls du nicht ohnehin zum
      zweiten Kursteil bleibst, kannst du selber entscheiden, ob du am Nachmittag nach Kursende (ca. 16:00) nach Hause fährst (in diesem Falle müsstest du am Morgen schon deinen Platz räumen und auschecken) oder ob du noch eine Nacht bleibst und am Sonntag die Heimreise antrittst. Wir werden heute jedoch sicherlich in der Pizzeria des Campingplatzes zu Abend essen und den Ausklang dieses Camps feiern!
    • Mehr Infos
      Gruppengrösse: Mindestens drei, maximal sechs Teilnehmende.

      Im Preis inbegriffen sind Boot, Paddel, Schwimmweste und Spritzdecke sowie, falls benötigt, Neopren-Long-John, Schuhe, Paddeljacke und Helm. Bitte bringe in jedem Fall eigene Funktionsunterwäsche und Badebekleidung mit.

      Gruppenkasse:
      Wie immer führen wir auch am Cap d'Hyères eine gemeinschaftliche Gruppenkasse für die Verpflegung. Genauer gesagt sogar zwei: Eine für Essen (Einlage 100 € pro Person) und eine für Alkohol (je nach Konsum bzw. Selbsteinschätzung). Du bist weder verpflichtet, in die Gruppenkasse einzuzahlen, noch mit uns gemeinsam zu essen. Aber das gemeinsame Kochen und Essen nach einem anstrengenden Paddeltag macht einfach Spass und stärkt nicht nur unsere müden Muskeln, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl. Mehr zu diesem Thema findest du hier.

      Wetter: Natürlich können wir dir keine Garantie für das Wetter geben. Um die Sicherheit zu gewährleisten, entscheidet unser Guide vor Ort jeden Tag aufs Neue über die Durchführbarkeit des Programms. Als erfahrene Seekajaker wissen wir: Neptun hat stets das letzte Wort.

      Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Wir empfehlen dir ausserdem dringend, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschliessen. Bitte lese auch unsere AGB zu Stornogebühren, Fristen etc.
    Stacks Image 701
    Stacks Image 679
    Stacks Image 703
    Stacks Image 710
    Stacks Image 685
    Stacks Image 699
    Stacks Image 705
    Stacks Image 714

    VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE TEILNAHME:

    ++ Schwimmkenntnisse ++
    ++ Keine panische Angst vor Wasser ++

    Stacks Image 3

    KLICKE HIER, UM DEINEN PLATZ ZU RESERVIEREN


    So kommst du ans Cap d'Hyères:

    • Zug

      ++ In nicht einmal acht Stunden von Bern über Genf, Lyon, Marseille nach Hyères ++
      ++ Ab Hyères mit dem Bus Nr. 67 bis La Tour Fondue, direkt neben dem Campingplatz ++

    • Auto

      ++ Fahrgemeinschaften ab Schweiz über Genf, Avignon, Aix en Provence, Toulon ++

    • Flugzeug

      ++ Nach Marseille und von dort weiter mit dem Zug bis Hyères ++

    Hello!
    Please select your language