GÖTEBORG–OSLO


FACTS

Stacks Image 757

++ Eine der schönsten Touren in Skandinavien für Paddler*innen mit Kondition und Erfahrung, sehr gut erreichbar mit ÖV oder Flugzeug ++
++ Zwei Wochen Seekajak-Camping vom Feinsten: Jede Nacht ein neues Camp in den Schären Westschwedens und im wunderschönen Oslofjord ++
++ Diese Tour ist gleichsam herausfordernd wie entschleunigend: Wir paddeln weit, meistern teils exponierte Abschnitte mit Wind und Wellen – und lassen 12 Tage lang Alltag und Büro mit jeder Seemeile weiter hinter uns ++

PREIS: 2350 CHF
Exkl. Bootsmiete*, An- und Abreise, Unterkunft und Verpflegung.

*Ein Kajak kann bei uns für 200 CHF für beide Wochen gemietet werden.

Aufpreis bei weniger als 3 Personen: 100 CHF

LEVEL: ROT
Was ist mein Level?

09.–23.07.2020

DETAILS

    • Info
      Als Touring-Höhepunkt des Sommers 2022 haben wir einen absoluten Klassiker geplant: Wir paddeln von Göteborg nach Oslo. Zwölf Tage den Höhepunkt des nordischen Sommers geniessen und nichts als Paddeln und Campingidylle – in limitierter Gruppengrösse von maximal fünf Teilnehmenden.

      Dieser phänomenale Seekajaktrip ist einfach zu beschreiben. Wir paddeln nach Norden. Jeden Tag, die Sonne im Rücken – 12 Tage lang, im Schnitt 25 km pro Tag. Wir beginnen im nördlichen Kattegat, ein paar Kilometer ausserhalb Göteborgs. Danach geht es in den Skagerrak, durch die sogenannten Westschären, und danach durch den Oslofjord. Vor allem die ersten zwei Drittel der Reise, von Göteborg bis Fredrikstad, können je nach Wetterlage anspruchsvoll werden. Der Skagerrak ist exponierter als die Schären der schwedischen Ostseeküste, deswegen sind die Anforderungen an die Teilnehmenden dieser Tour höher: Du solltest bereits mindestens zehn Tage auf dem Meer gepaddelt sein – und zwar nicht nur bei flachen Bedingungen. Auch wenn wir im Skagerrak über weite Strecken sehr geschützt zwischen den Schären paddeln können: Nicht überall können wir uns verstecken und es muss mit grösster Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass wir unterwegs irgendwann Wind von mehr als 15 Knoten und Wellen im Bereich von 1m oder höher antreffen werden. Das bedeutet: Du brauchst für diesen Trip nicht nur Kondition sondern auch etwas Erfahrung und gute Bootskontrolle. Das heisst, dies sollte NICHT deine erste Seekajakaktivität auf Level Rot sein. Insbesondere solltest du das Paddeln im Wind und in nachlaufender See (=Wellen von hinten) beherrschen. Ebenso erwarten wir, dass du den Umgang mit der Schleppleine trainiert hast und dass du einer/m erschöpften oder überforderten Mitpaddler*in effektiv helfen kannst.

      Was das kampieren angeht, so sind wir hier im Paradies. Allerdings sollte deine Ausrüstung auch für kühle, windige Bedingungen ausgelegt sein und du solltest wissen, wie du dein Zelt auch auf Granitboden aufstellen kannst.
    • Tag 1
      Tag 1 (Anreise)
      Es gibt viele Möglichkeiten, nach Göteborg zu kommen… Egal wie ihr anreist: Wir treffen uns am Samstagnachmittag bzw. -abend (09.07.) auf dem Campingplatz Lilleby. Hier lassen wir es uns erst einmal gutgehen und bereiten uns (zumindest geistig) schonmal auf unsere grosse Tour am nächsten Tag vor.
    • Tag 2–13
      Tag 2-13
      Der Verlauf der nächsten zwölf Tage ist eigentlich selbsterklärend: Paddeln, Camping, Paddeln, Camping, Paddeln, Camping… Vom fast direkt am Meer gelegenen Camping Lilleby aus paddeln wir jeden Tag rund 25 km nach Norden. Gut möglich, dass wir einmal weniger schaffen, oder einen Tag wetterbedingt aussetzen müssen. Das ist kein grösseres Problem, denn das ist eingerechnet. Insgesamt sind es von unserem Start zum Ziel, dem Camping Ramton, etwas südlich von Oslo, ziemlich genau 250 Paddelkilometer.

      Auf dieser Strecke passieren wir hunderte von kleinen und grösseren Schäreninseln und kommen durch den berühmten Kosterhavets Nationalpark. Bald danach geht es über die norwegische Grenze und in den grossen Oslofjord, der zuerst weit, dann aber immer enger wird.

      Am Donnerstag, den 21.07. wollen wir unser Ziel, den Campingplatz von Ramton erreichen.
    • Tag 14-15
      Tag 14
      Auf unserem direkt und wunderschön am Wasser gelegenen Campingplatz haben habt ihr einen Tag Zeit, um uns auszuruhen und die Ausrüstung zu trocknen, während Bus und ggf. Anhänger von uns nachgeholt werden. Ganz sicher werden wir heute noch etwas feiern, bevor wir morgen wieder die Rückreise antreten werden.

      Tag 15 (Samstag)
      Rückreisetag individuell.


    • Mehr Infos
      Gruppengrösse: Mindestens zwei, maximal fünf Teilnehmende.

      Wir stellen dir bei Bedarf gerne das benötigte Paddel- und Sicherheitsmaterial, bestehend aus Paddel, Schwimmweste und Spritzdecke sowie Neopren-Long-John, Schuhe, Paddeljacke und Helm zur Verfügung. Bitte bringe in jedem Fall eigene Funktionsunterwäsche (Wolle oder eng anliegendes Fleece, KEINE Baumwolle!) und Badebekleidung mit.

      Bootsmiete: Wenn du ohne eigenes Boot anreist, kannst du für die Dauer des Kurses eines unserer Kajaks für 150 CHF mieten.

      Ebenso kannst du auf Wunsch auch einen Trockenanzug bei uns mieten. Kosten: 120 CHF

      Wir erwarten, dass du deine eigene Campingausrüstung mitbringst. Diese muss nicht ultralight und teuer sein – sollte aber funktionieren und dich warm halten. Bitte bedenke, dass du maximal zwei Ikeataschen an eigenem Material mit ins Boot packen kannst. Die Details besprechen wir in der Gruppe vorab.

      Gruppenkasse:
      Wie immer führen wir auch in Schweden eine gemeinschaftliche Gruppenkasse für die Verpflegung. Genauer gesagt sogar zwei: Eine für Essen (Einlage 1400 SEK pro Person) und eine für Alkohol (je nach Konsum bzw. Selbsteinschätzung). Du bist weder verpflichtet, in die Gruppenkasse einzuzahlen, noch mit uns gemeinsam zu essen. Aber das gemeinsame Kochen und Essen nach einem anstrengenden Paddeltag macht einfach Spass und stärkt nicht nur unsere müden Muskeln, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl. Mehr zu diesem Thema findest du hier.

      Wetter: Natürlich können wir dir keine Garantie für Wetter und Seegang geben. Um die Sicherheit zu gewährleisten, entscheidet unser Guide vor Ort anhand unserer Sicherheitsregelungen jeden Tag aufs Neue über die Durchführbarkeit des Programms. Als erfahrene Seekajaker wissen wir: Neptun hat stets das letzte Wort.

      Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Wir empfehlen dir ausserdem dringend, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschliessen. Bitte lese auch unsere AGB zu Stornogebühren, Fristen etc.

    VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE TEILNAHME:

    ++ Schwimmkenntnisse ++
    ++ mind. 10 Tage Seekajakerfahrung auf dem Meer ++
    ++ Du paddelst solide auf Level Rot – das heisst, du sitzt sicher im Boot bei bis zu 4 Bft und Wellen von 50+ cm ++
    ++ Erfahrung mit Wellen von hinten ++
    ++ Keine Angst vor offenem Wasser und kleineren Kreuzungen (<10 km)++
    ++ Du bist fit und ausdauernd genug, um zwei Wochen lang täglich 25 km oder auch mal mehr zu paddeln ++
    ++ Du bist vertraut im Umgang mit Schleppleine & Co ++
    ++ Du kannst zwei Stunden ohne Pause am Stück im Boot sitzen und paddeln ++
    ++ Du liebst das Leben draussen und kannst dir vorstellen, zwei Wochen lang jede Nacht in einem anderen Camp zu verbringen ++

    Stacks Image 3

    KLICKE HIER, UM DEINEN PLATZ ZU RESERVIEREN


    So kommst du nach Lilleby, Göteborg:

    • Zug

      Hin:
      ++ Von der Schweiz aus mit dem Nachtzug nach Hamburg, von dort weiter bis Kiel ++
      ++ Mit der Fähre nach Göteborg ++
      ++Mit dem Bus bis Camping Lilleby ++

      Zurück:
      ++ Ab Oslo mit der Fähre nach Kiel ++
      ++Eilige können auch am Freitag mit dem Zug nach Göteborg fahren und von dort aus auf die Fähre nach Kiel ++

    • Auto

      Hin:
      ++ Auto: Fahrgemeinschaften nach Kiel ++
      ++ Von dort aus Fähre nach Göteborg ++

      Zurück:
      ++ Mit dem Zug zurück nach Göteborg und dann weiter mit dem eigenen Auto ++

    • Flugzeug

      Hin nach Göteborg, Zurück ab Oslo:
      ++ Mit Swiss, SAS und Lufthansa ab 147 € ++

      Hin & Zurück Göteborg:
      ++ Mit Swiss, Lufthansa, SAS oder KLM ab Zürich nach Göteborg und zurück ab 185 € +
      ++ Mit dem Zug von Oslo nach Göteborg zurück ++

    Hello!
    Please select your language