QUICK START CAMP LAIGUEGLIA


FACTS

Stacks Image 448

++ Der schnellste Weg, das Kajakfahren zu lernen ++
++ Vier Tage Gelato-Faktor total ++
++ Einführungs-Session, Safety, Rockhopping und eine kleine Überfahrt zur Isola Galinara! ++


PREIS: 850 CHF
Exkl. An- und Abreise, Unterkunft und Verpflegung. Aufpreis bei weniger als 5 Personen: 100 CHF

LEVEL: BLAU
Was ist mein Level?

13.–16.05.2021

DETAILS

    • Intro
      Im Rahmen unseres viertägigen Anfängerkurses in Laigueglia, an der malerischen Küste Liguriens, kannst du ohne Vorkenntnisse die Grundlagen des Seekajakfahrens erlernen und dabei jede Menge Spass haben.

      Wir versprechen dir: Hier machen wir in kürzester Zeit alles, was du für deine ersten Küstentouren auf dem Meer.

      Wir kombinieren die Inhalte unserer Kurse «
      Grundkurs Paddeltechnik» und «Planung & Sicherheit» mit den wichtigsten Elementen unseres Ciao Mare Camps auf Elba und geben euch die Gelegenheit, all dies von Anfang an in schönster Umgebung auf dem Meer zu lernen – selbstverständlich mit allen dazugehörigen kulinarischen Genüssen, die ihr von uns und von einem Kurzurlaub in Italien gewohnt seid.

      Unser Quick Start Camp Laigueglia ist eine Alternative zu unserem einwöchigen Paddelcamp
      Elba, das sich an Leute mit bereits vorhandener Paddelerfahrung auf dem See richtet. Sprich: Wer keine oder wenig Vorkenntnisse hat, sich für das Paddeln auf dem Meer interessiert und dazu einen kurzen, preiswerten Einstieg sucht (oder wer während unseres Elba-Camps keine Zeit hat), der ist hier genau richtig. Zwar kann logischerweise in vier Tagen nicht ganz so viel vermittelt und so intensiv geübt werden wie auf Elba – aber dennoch können wir hier eine gute Basis für die ersten eigenen kleinen Salzwasserabenteuer legen.
    • Tag 1
      Anreise am Vortag!
      Aufgrund der doch relativ knappen Zeit von nur vier Tagen, müssen wir an Tag bereits alle morgens am Start sein. Das heisst: Wir treffen uns entweder Mittwochabend oder am Donnerstagmorgen um 10:00 auf dem Campingplatz San Sebastiano, mitten im Ortszentrum von Laigueglia. Um zehn Uhr geht's los. Allerdings erst einmal mit einem ausgedehnten Frühstück, einer Kennenlernrunde und dem Verteilen der Boote und des Materials. Danach geht es hinunter zum Strand. Da wir unsere Boote vor und nach dem Paddeln jeweils vom Campingplatz zum Strand ca. 150m durch den belebten Ort transportieren müssen, haben wir genügend Bootswägen für alle Teilnehmer dabei. Damit ist der kleine Kajaktransport kein Problem! Auf dem Wasser beginnt dann unser Grundkurs mit Fokus auf das Ein- und Aussteigen, den Umgang mit der Spritzdecke und natürlich die richtige Paddeltechnik. Da dies alles relativ stationär geschieht, paddeln wir heute keine grossen Distanzen, sondern bleiben stets in Strandnähe. So liegt auch ein Gelato oder ein Kaffee in der Strandbar jederzeit drin.
    • Tag 2 & 3
      Am Freitag geht es nach dem Frühstück in Richtung Capo Mele, einem erstaunlich «wilden» Flecken an der ansonsten stark erschlossenen ligurischen Küste. Das Picknick für den Mittagshalt haben wir mit an Bord. Am felsigen Kapp angekommen, werden wir die natürlichen Gegebenheiten und den Rest des Tages ausnutzen, um unsere Bootsbeherrschung zwischen den Felsen im Einklang mit den Wellen weiter zu verfeinern. «Rockhopping» heisst das, und ist eines der lustigsten Dinge, die man im Seekajak machen kann – fein dosiert je nach Niveau, kann man sich hier in wesentlich kürzerer Zeit zum/zur erfahrenen Paddler*in entwickeln, als beim sturen Tourenpaddeln. Ganz nebenbei werden wir bei Kenterungen, die hier ganz sicher passieren werden, unsere Rettungs-Skills trainieren. Auf dem knapp 3 km langen Rückweg zum Camping üben wir dann auch noch den Einsatz der Schleppleine. An diesem Abend wird euch sicher das Nachtessen besonders schmecken!

      Der Samstag ist dann der Höhepunkt unseres Quick Start Camps: Heute nehmen wir euch schon fast richtig Offshore! Wieder vom Strand unterhalb unseres Campingplatzes aus, machen wir uns auf den 9.5 km langen Weg zur wunderschönen Isola Gallinara, die wiederum 2.5 km vor der Küste gelegen ist. Auf der Aussenseite der kleinen, geschützten Insel erwarten uns einige der schönsten Höhlen und Klippen der Region, türkises Wasser und Sicht auf tausende von bunten Fischen, die den zahlreichen Seevögeln, die hier nisten, als Nahrung dienen. Wenn ihr dann abends zurück im Camp seid, werdet ihr auf einen fantastischen Tag mit rund 20 km Paddeln über reichlich offenes Gewässer mit Wind und Wellen zurückblicken. Spätestens jetzt wisst ihr, was Seekajakfahren alles bedeutet – und das feiern wir heute in einem Restaurant im malerischen Ortskern Laigueglias.
    • Tag 4
      Am Sonntagvormittag runden wir unseren Kurs ab mit allem, was es auf diesem Niveau an Theorie zu wissen gibt: Wetterkunde, Tourenplanung, das Verhalten im Seenotfall usw. Danach packen wir unsere sieben Sachen und machen uns auf den Heimweg. Das natürlich nicht, bevor wir noch einmal ein letztes, erfrischendes Bad im blauen Meer genossen haben!

      Bitte beachten: Wie immer beim Seekajakfahren bleibt ein wetterbedingtes Restrisiko was die Durchführung geplanter Touren und Kurselemente angeht. Obwohl wir stets bemüht sind und für die meisten wetterbedingten Situationen Lösungen finden, liegt es letztlich in Neptuns Hand, was wir tun können und was nicht.
    • Mehr Infos
      Gruppengrösse: Mindestens vier, maximal sechs Teilnehmer

      Im Preis inbegriffen sind Boot, Paddel, Schwimmweste und Spritzdecke sowie, falls benötigt, Neopren-Long-John, Schuhe, Paddeljacke und Helm. Bitte bringe in jedem Fall eigene Funktionsunterwäsche (Wolle oder eng anliegendes Fleece, KEINE Baumwolle!) und Badebekleidung mit.

      Du kannst auf Wunsch auch einen Trockenanzug bei uns mieten. Kosten: 120 CHF


      Gruppenkasse:
      Wie immer führen wir auch auf Laigueglia eine gemeinschaftliche Gruppenkasse für die Verpflegung. Genauer gesagt sogar zwei: Eine für Essen (Einlage 60 € pro Person) und eine für Alkohol (je nach Konsum bzw. Selbsteinschätzung). Du bist weder verpflichtet, in die Gruppenkasse einzuzahlen, noch mit uns gemeinsam zu essen. Aber das gemeinsame Kochen und Essen nach einem anstrengenden Paddeltag macht einfach Spass und stärkt nicht nur unsere müden Muskeln, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl. Mehr zu diesem Thema findest du hier.

      Wetter: Natürlich können wir dir keine Garantie für Wetter und Seegang geben. Um die Sicherheit zu gewährleisten, entscheidet unser Guide vor Ort anhand unserer Sicherheitsregelungen jeden Tag aufs Neue über die Durchführbarkeit des Programms. Als erfahrene Seekajaker wissen wir: Neptun hat stets das letzte Wort.

      Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Wir empfehlen dir ausserdem dringend, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschliessen. Bitte lese auch unsere AGB zu Stornogebühren, Fristen etc.
    Stacks Image 424
    Stacks Image 426
    Stacks Image 428
    Stacks Image 430
    Stacks Image 432
    Stacks Image 434

    VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE TEILNAHME:

    ++ Schwimmkenntnisse ++
    ++ Keine panische Angst vor Wasser ++
    ++ Lust, eine neue Welt zu entdecken ++

    Stacks Image 3

    KLICKE HIER, UM DEINEN PLATZ ZU RESERVIEREN


    So kommst du nach Laigueglia:

    • Zug

      ++ Von Bern aus nach Milano Centrale ++
      ++ Dort umsteigen in IC 675 Richtung Ventimiglia, bis Alassio ++
      ++ Mit der Regionalbahn R6190 in vier Minuten bis nach Laigueglia ++

    • Auto

      ++ Auto: Fahrgemeinschaften ab Schweiz Richtung Genua ++
      ++ kurz vor Genua abbiegen auf E80, Savona, Finale Ligure, Albenga ++
      ++Bei Ausfahrt Andora die Autobahn verlassen, weiter bis Laigueglia ++

    • Flugzeug

      ++ Bis Milano oder Genua und von dort weiter mit dem Zug ++ Lohnt sich nicht aus der Schweiz ++

    Hello!
    Please select your language